Jonas-Philipp Dallmann

November

Winterlicher als dieser Traum konnte nichts sein. Nach dem Einschlafen, ihre Lider flackerten unruhig, sah sie violettblaue Wälder vor sich mit gelben Birnen, die sich unter schirmenden Ästen in einem lautlosen Wind wiegten; ein Wolf kam heran und ging wieder fort, ein Jäger öffnete stumm seine Taschen, gefüllt mit toten Vögeln, Seite an Seite geordnet nach einem unsichtbaren Prinzip, Peitschen knallten, ein Rad rollte, während seine Nabe still stand, und über den Hügel kamen, es war tiefe Nacht, Frauen mit Kindern in den Händen, tot oder schlafend. Bevor die Tore sich öffneten, die Masken fielen, der Zeiger den höchsten Punkt des Ziffernblatts berührte, wachte sie auf mit einem Schrei: Das Bett, der Teppich, die Tapete schienen noch gehüllt in den Dunst des Traums, der nun fortlief, versickerte, sich zurückzog unter eilig sich sammelnden Gedanken. Alles vergaß sie später und konnte es vergessen, aber nicht, wie, ganz am Anfang und nun für immer, die gelben Früchte sich ihr zugeneigt hatten, haltlos, schwankend, mit einem Zutrauen, so rein und klar und ohne Falsch, dass sie es niemandem erzählen mochte.

Jonas-Philipp Dallmann

Jonas-Philipp Dallmann, *1969, studierte Architektur an der Berliner Hochschule der Künste und war freier Mitarbeiter von Architektur- und Ingenieurbüros. 2001 begann er mit der Veröffentlichung von Erzählungen und Kurzprosa in Literaturzeitschriften und Anthologien. 2004 erhielt er den MDR-Literaturpreis und nahm am 8. Klagenfurter Literaturkurs teil. 2005 wurde ihm das Alfred-Döblin-Stipendium der Berliner Akademie der Künste in Wewelsfleth zugesprochen. Jonas-Philipp Dallmann arbeitet als freier Lektor, Autor und Übersetzer in Bad Salzdetfurth bei Hildesheim. Neben seinen literarischen Arbeiten veröffentlicht er satirische Ratgeber und Lebenshilfebücher in den Bereichen Coaching und Business. Als bildender Künstler pflegt er außerdem das unterschätzte Genre der Collage. 2011 erschien sein Debutroman »Notschek« im Luftschacht Verlag, Wien.

nach oben

Veröffentlichungen

Notschek
Luftschacht Verlag
ISBN: 978-3-902373-92-2
erhältlich bei Ihrem Buchhändler
Interview auf Literadio
Kaufen bei amazon.de

Erzählungen

Lyrik und Kurzprosa

Sachbuch

nach oben

Internet

E-Mail

| Impressum | Datenschutzerklärung und Haftungsausschluss | Letzte Änderung: 09.09.2017